20 Dinge, die Du bei Drupal 7 sofort anpassen musst

Drupal installiert ist schnell und es ist auch gleich einsatzbereit. Aber die Grundeinstellungen von Drupal sollten sofort angepasst werden.

Hier sind die 20 wichtigsten Einstellungen für eine frische Drupal 7 Installation:

  1. Datum formatieren – ersten Tag der Woche auf Montag stellen: admin/config/regional/settings
  2. Wenn nicht beim Installieren geschehen, dann unter admin/config/regional/language deutsch aktivieren und installieren/importieren und danach als default Sprache setzen.
  3. Localization Update installieren (ist bei Drupal 8 im Core) und dann unter  /admin/config/regional/language/update auf Aktualiserungen prüfen und evtl. ein Verzeichniss zum speichern angeben.
  4. Wartungstext anpassen z.B. mit Kontaktdaten, Newsletterformular o.ä.: admin/config/development/maintenance
  5. .htaccess anpassen, z.B. non-www auf www aktivieren
  6. Pathauto Modul anpassen: /admin/config/search/path/patterns z.B. content entfernen und blog bei Artikeln hinzufügen
  7. unter /admin/config/search/path/settings folgendes einstellen:
    • In Kleinbuchstaben umwandeln
    • Reduziere Zeichenketten zu Buchstaben und Zahlen
    • Umcodieren, bevor der Alias erstellt wird
  8. RSS-Feed Beschreibung anpassen: /admin/config/services/rss-publishing
  9. Suchergebnisse bei Bedarf anpassen: /admin/config/search/settings z.B. User/Benutzer aus den Suchergebnissen ausschliessen
  10. Site Slogan anpassen: /admin/config/system/site-information
  11. Theme Einstellungen anpassen oder anderes Theme aktivieren
  12. Cache einschalten: admin/config/development/performance
    • Seiten für anonyme Benutzer cachen
    • Blöcke cachen
    • Minimale Cache-Lebensdaue: <keine>
    • <keine>
    • CSS-Dateien aggregieren und komprimieren
    • JavaScript-Dateien aggregieren
    • Zwischengespeicherte Seiten komprimieren
  13. Wenn nicht anderes verwendet wird, Google Analytics installieren
  14. Wenn möglich, APC in php.ini aktivieren – für Ladefortschrittsanzeige
  15. Pfad für private Dateien anpassen admin/config/media/file-system dort auch das:
  16. tmp Verzeichnis definieren
  17. Bildqualität auf 80% erhöhen /admin/config/media/image-toolkit
  18. Datum formatieren admin/config/regional/date-time/formats z.B. für eine schöne deutsche Version  j. F Y und dann unter /admin/config/regional/date-time bei Mittel auf das neue Format stellen
  19. Update Benachrichtigungen überprüfen: admin/reports/updates/settings
  20. Kommentare auf nofollow setzen oder ganz deaktivieren

So das waren erstmal die grundlegendsten Dinge, die man bei Drupal anpassen sollte.

Hast Du noch weitere Vorschläge, die ich mitaufnehmen kann? > Dann ab damit in die Kommentare!

0 Kommentare zu „20 Dinge, die Du bei Drupal 7 sofort anpassen musst“

  1. Was auch immer deine SEO macht, Glückwunsch, du hasts drauf.nMan sucht nach einem Problem in Drupal 8, setzt sogar \“drupal 8\“ als ersten Suchterm in Google und dieser verschissene Blogeintrag taucht als allererstes auf. Saubere Leistung.

    1. Hahaha, geilster Kommentar ever!!!

      Aber Du hast recht, der Beitrag braucht dringend eine Aktualisierung und warte mal ab wie der danach rankt 😉

      Aber das ist nur, weil Drupal in Deutschland relativ gering vertreten ist und die Konkurrenz in den Serps ebenso gering ist…

      Für SEo bin ich übrigens zuständig…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es gibt noch
mehr zu entdecken …

>
Scroll to Top